Fischer-Fahs Christine & Jekic Alexander

Christine Fischer-Fahs

Geboren 1963, nach dem Abitur Studium am Hohner-Konservatorium in Trossingen.

Es folgten Jahre reger Konzerttätigkeit mit dem Trossinger Akkordeon-Ensemble, Uraufführungen, Wettbewerbsgewinne, Funk-und CD-Aufnahmen.

 

Parallel dazu ein Lehrauftrag an der Städtischen Musikschule in Esslingen und Dirigier- und Lehrtätigkeit bei verschiedensten Orchestern: in Gundremmingen, Köngen und Wendlingen. Christine Fischer-Fahs ist eine gefragte Dozentin für Fortbildungsmaßnahmen des DHV (z.B. Osterarbeitswoche Trossingen, Akademie in Remscheid, Osterseminar der Akkordeonjugend Baden-Württemberg), darüber hinaus ist sie als Jurorin auf regionaler und nationaler Ebene tätig.

 

Seit über 30 Jahren ist Christine Fischer-Fahs für die Jugendausbildung und die Leitung der Jugendorchester des Akkordeonorchesters Baltmannsweiler zuständig. Vorderste Platzierungen ihrer Schüler bei „Jugend Musiziert“, beim Landesmusiktag Baden-Württemberg und dem Deutschen Akkordeonmusikpreis, zeugen von der hohen Qualität ihres Unterrichts. Besonders hervorzuheben sind mehrere 1. und 2. Plätze bei den „World Music Festivals“ in Innsbruck mit von ihr geleiteten Klangkörpern, zuletzt 2016 der 1. Platz mit dem Ensemble REUNION in der Kategorie Ensembles Höchststufe.

 

Alexander Jekic

Geboren 1964 in Karlsruhe. Erster Akkordeonunterricht mit 7 Jahren, Mitwirkung in drei Akkordeon – Orchestern. Studium am Hohner-Konservatorium in Trossingen u.a. bei Hans Rauch, Hubert Deuringer und Hans-Günther Kölz. Nach dem Studium Lehrtätigkeit an verschiedenen Musikschulen und Akkordeonvereinen im Raum Karlsruhe.
 

Seit 30 Jahren leitet Alexander Jekic das Musikinstitut Hochzoll in Augsburg mit verschiedenen Instrumentallehrern. Tätigkeit als Juror bei versch. Akkordeon - Wettbewerben. 

Mitglied im Akkordeon – Konzert – Ensemble des badischen Konservatoriums Karlsruhe unter der Leitung von Frau Margot Eisenmann, Konzerte, Rundfunkaufnahmen. Meisterkurs bei Jazz-Legende Frank Marocco. Kompositionsunterricht bei Herrn Richard Heller.

Als Akkordeonist hat er in verschiedensten musikalischen Besetzungen mitgewirkt wie z. B. Tango-Projekt, Salonmusik, Bühnenmusik zu einigen Produktionen im Stadttheater Augsburg. Viele Konzerte mit der Klezmer – Gruppe „Sing your Soul“, Studioaufnahmen für das Moussong Theater, die Augsburger Puppenkiste und für den Verlag Pro Musica. Engagements und zahlreiche Auftritte mit der Sängerin Anna Mahonie, als Keyboarder der Boogie-Woogie und Rock´n Roll-Band „Mr. Hill“ und mit der Tanzmusikformation "Duo Zweikanal".

 

Schon während des Studiums entstanden die ersten Kompositionen für Akkordeon von Alexander Jekic. Diese Leidenschaft entwickelte sich kontinuierlich über die vergangenen drei Jahrzehnte weiter. Dabei versteht er es, pädagogische Spielliteratur zu schreiben, in der bestimmte musikalische Themen gekonnt verpackt sind, was viele Akkordeonlehrer und auch Akkordeonschüler zu schätzen wissen. Inzwischen wurden bei zehn verschiedenen Verlagen über 300 eigene Kompositionen für Akkordeon-Solo, Akkordeon-Duo und Akkordeon-Orchester veröffentlicht, die im In – und Ausland sowohl bei Konzerten, wie auch bei Wettbewerben aufgeführt werden. Die meisten Titel sind im VERLAG PURZELBAUM erschienen, den Alexander Jekic im Jahr 2000 gründete.

 

Fischer-Fahs Christine & Jekic Alexander

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge