Divertimento in F - Partitur

Divertimento in F - Partitur

KV 138, von Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791) Bearb.: Franc Zibert

Im Jahr 1772 schuf Mozart als 16-jähriger die Werke KV 136-138 als musikalische Visitenkarten, die er höchst variabel zu gegebenen Anlässen praktisch verteilen konnte.

Im selben Jahr war er mit seinem Vater in Italien unterwegs und spielte mit dem Mailänder Orchester eigene Kompositionen, u. a. die sinfonischen Werke KV 136 – 138, die er wahrscheinlich speziell für dieses Orchester geschrieben hatte.

Innerhalb seines Schaffens rangieren diese Werke – vermutlich nur wg. der Vierstimmigkeit für Streicher - als Divertimenti unter den Streichquartetten.

Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass Mozart diese 3 Werke auf „Vorrat“ komponierte, um entsprechende Werke im Reisegepäck zu haben.

Da sie von Seiten Mozarts für Orchester bestimmt waren und somit chorisch zu besetzen sind, eignen sie sich in besonderer Weise für Akkordeon-Orchester und liegen hier in einer klangschönen Bearbeitung von Franc Zibert vor.
15,50 €
ODER

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Divertimento in F, Partitur

Inhalt

Artikelnummer 40.923
ISMN 979-0-50246-029-7
Komponist Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
Bearbeiter Franc Zibert
Schwierigkeitsgrad mittel bis schwer
Erscheinungsjahr 2008
Preis 15,50 €

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Divertimento in F - Stimmensatz

Divertimento in F - Stimmensatz

39,50 €